BODENLEGEARBEITEN

Ihr Partner für alle Arten von Bodenbelagsarbeiten

Malermeister Schaar ist Ihr kompetenter Partner für alle Belange rund um Bodenbeläge. Sie haben vor, in absehbarer Zeit Teppichboden verlegen zu lassen? Sie mögen pflegeleichten CV-Designbelag? Möglicherweise möchten Sie auch mehr über andere Bodenbeläge erfahren oder klassischen Parkettboden verlegen? Unter Berücksichtigung verschiedener Faktoren, wie der Raumgröße und der Verlegart, erstellt man Ihnen gern im Vorfeld ein Angebot mit Kalkulation der voraussichtlichen Arbeitszeit. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und lassen Sie sich individuell und unverbindlich beraten.

 

TITEL

Parkett

Hochwertiger Bodenbelag aus Echtholz

Der echte Naturholzboden erschafft eine einzigartige Wohlfühlatmosphäre. Parkett reguliert das Raumklima und sorgt für eine angenehme Wärme am Fußboden. Gleichzeitig besitzt Parkett immer eine individuelle Holzmaserung mit natürlicher Schönheit. Der Holzboden ist im Vergleich zu Kunststoffböden empfindlicher bei Nässe und Abnutzung. Nach jahrelanger Nutzung können Kratzer im Parkett einfach abgeschliffen werden. Der Parkettboden ist anschließend wie neu. Als robustes und echtes Stück Natur hat Parkettboden seinen Preis. Parkett ist ein langlebiger, hochwertiger und teurer Bodenbelag, der durch seine Natürlichkeit überzeugt.

  • natürliches Holz, langlebig, hochwertig 

Laminat

Robuster Bodenbelag aus mehreren Schichten

Dank der zusammengepressten Kunststoff-Schichten ist Laminat besonders strapazierfähig. Optisch erscheint der Bodenbelag wie ein Holzboden, ist aber unempfindlicher bei Nässe. Gleichzeitig ist der Kunststoffboden sehr pflegeleicht. Abhängig von der Verarbeitung unterscheiden sich sehr hochwertige und sehr günstige Laminatfußböden. Dies zählt insbesondere beim Trittschall, bei der Dämmung und der Breite der Laminatreihen. Ein Nachteil bei den einfachen und günstigen Laminatböden ist der oftmals fehlende Trittschall. Den Trittschall müssen Sie dann gegebenenfalls zusätzlich verlegen, da das Material selbst kaum dämmt. Insgesamt absolut überzeugend ist jedoch der günstige Preis des Bodenbelags.

  • Kunststoff, strapazierfähig​

Vinylboden

Funktionswunder in Echtholzoptik

Vinylboden gilt als besonders hygienisch, widerstandsfähig und wasserresistent. Das macht ihn besonders bei Familien beliebt. Die Oberflächenstruktur erzeugt eine täuschend echte Holzoptik – und haptik, wenn gleich das Imitat einen echten Holzboden nie gänzlich nachbildet. Weitere Vorteile sind die geringe Aufbauhöhe des Vinyls sowie das gute Preis-Leistungs-Verhältnis.

  • aus Kunststoff,widerstandsfähig

Designboden

Ökologisch wertvolle Allrounder

Die leichte Pflege, die guten Hygieneeigenschaften sowie die hohe Strapazierfähigkeit machen Designböden besonders attraktiv. Der fußwarme Bodenbelag besteht aus einer dickeren Nutzschicht und kommt ohne PVC aus. Damit wirkt der wohngesunde Bodenbelag fast wie ein echter Holzboden.

  • künstlich hergestellt, hygienisch pflegeleicht, in jeder Preisklasse verfügbar​

Korkboden

Vielseitiges Naturmaterial

Drei starke Eigenschaften bringt Kork als Bodenbelag mit sich: Wärme, Gemütlichkeit und Wunschoptik. Als Designboden nimmt Kork von Holz über Beton jede Optik an. Der zu 100 Prozent nachwachsende Naturrohstoff dehnt sich allerdings aus und ist deshalb ungeeignet für feuchte Räume. Schwere Gegenstände sowie übermäßiges Sonnenlicht können dem Boden ebenso Schaden zufügen. Zahlreiche Vorteile machen den Korkboden beliebt: Er isoliert nach unten, ist wasserundurchlässig und trittschalldämpfend.

  • natürliches Material, weich und warm

 

TEPPICHBÖDEN

Eigenschaften von Teppichen

Schallschlucker
Sowohl Raum- als auch Trittschalldämmung sind bei keinem anderen Bodenbelag so gut wie beim Teppich. Besonders in Gebäu-den, wo der bauseitige Schallschutz ungenügend ist, sind Teppichböden dank ihrer schalldämmenden Wirkung oft die einzige Lösung, störenden Lärm zu verringern.

Energieeinsparung
Teppichbodenbelegte Fussbodenheizung kann im Frühling eher ab- und im Herbst später eingeschaltet werden.

Vielseitig einsetzbar
Kein anderer Bodenbelag ermöglicht eine derart umfassende und vielfältige Auswahlmöglichkeit in Farbe, Musterung und Struktur.

Schonen Gelenke und Wirbelsäule
Textile Bodenbeläge passen sich der menschlichen Anatomie an und führen zu einem unvergleichbaren Gehkomfort.

Verbessert die Lufthygiene
Teppiche halten Staub- und Luftkeime bis zur nächsten Reinigung fest, wobei die Luft bereits ab 40 cm über dem Boden reiner ist als bei Hartbelägen (staubbindend). Bei glatten Bodenbelägen werden diese Allergene bei jeder Bewegung aufgewirbelt und gelangen so in die Atemwege.

Hausstaubmilben
Teppiche bieten keinen Nährboden für Milben. Sie zählen zur Gruppe der Spinnentiere und ernähren sich hauptsächlich von menschlichen und tierischen Hautschuppen und Schimmelpilzen. Neben dem Nahrungsangebot wird das Hausstaubmilben-Vorkommen auch durch hohe Luftfeuchtigkeit begünstigt. Besonders in regelmässig genutzten Matratzen finden Milben ein ideales Klima vor. Für Allergiker sind glatte Böden nur günstiger, wenn sehr häufig (täglich) gereinigt wird. Der anfallende Staub wird stärker aufgewirbelt als z.B. bei einem kurzflorigen Teppichboden und gelangt somit in die Atemwege.

Pflegeleicht
Allgemein benötigen textile Bodenbeläge wenig Pflege, wodurch sich Unterhaltskosten und Zeitaufwand reduzieren.

Vermindern die Ausrutschgefahr
Textile Bodenbeläge sind trittfest und wirken dämpfend bei Stürzen. 70% aller Seniorenunfälle sind Stürze.

 

Ihr Malermeister Christian Schaar für Berlin, Storkow  & ganz Brandenburg.